Nutzen

Drahtziehen

Sichere Staubabsaugung

Die beim Ziehen von Metalldrähten entstehenden Produktionsemissionen wie Metallstaub, Zunder und Ziehschmiermittelabrieb müssen zuverlässig abgesaugt werden, um Mensch, Maschine und Umwelt nachhaltig zu schützen.

Herding Filter realisieren im Betrieb reine Oberflächenfiltration. Bei der Staubabsaugung werden nachweislich selbst feinste Staubfraktionen mit einem Reststaubgehalt <0,1 mg/m³ sicher abgeschieden. Herding Filtermedien bzw. Filter generieren durch die zuverlässige Staubabsaugung absolut konstante Betriebsverhältnisse, weisen eine enorm hohe Lebensdauer auf und erreichen prozessabhängig Standzeiten von mehr als 15 Jahren. Der Einsatz des Herding® Sinterlamellenfilters leistet bei der Staubabsaugung somit einen wertvollen Beitrag zur Arbeitssicherheit und Umweltschutz.

Langlebig
Hohe Standzeiten

Konstante Betriebsbedingungen

Energieeffizienz durch geringen Abreinigungsdruck

Reine Luft und reines Gas durch niedrigste Reingaswerte

Kompakte Bauform

Aktiver Gesundheitsschutz durch sichere Abscheidung

Nachhaltige bewährte Technologie

Prozesse

Sichere Staubabsaung für alle Bereiche

Beim Drahtziehen werden Metalldrähte in einem Zugdruckumformverfahren in ihrem Durchmesser verringert. Um die Haftung des Ziehschmierstoffs auf der Oberfläche zu verbessern, wird zuerst der Draht entzundert. Um den gewünschten Enddurchmesser zu erreichen, läuft der Draht beim anschließenden Ziehvorgang mit hoher Geschwindigkeit über Einzel- oder Mehrfachzüge (Ziehwerkzeug und Ziehtrommel).

Die bei diesen Herstellungsschritten entstehenden Stäube (Metallstaub, Zunder und Ziehschmiermittelabrieb) müssen nachhaltig und sicher abgeschieden werden. Bei der Staubabsaugung ist eine konstante Absaugluftmenge notwendig, wenn der Draht zusätzlich noch wärmebehandelt wird.

Bei den eingesetzten Ziehseifen handelt es sich häufig um organische Stoffe, die zu Brand- bzw. in Einzelfällen zu Explosionsgefahr führen können. Abhängig von den sicherheitstechnischen Kenngrößen, sind entsprechende Maßnahmen bei der Staubabsaugung zu ergreifen. Auch Veränderungen des Produktionsprozesses können nachträgliche Anpassungen bei der Staubabsaugung, wie zum Beispiel die Einbindung von Brand- oder Explosionsschutz erforderlich machen.

Optionen

Herding Filtertechnik

Vom selbstentwickelten Filtermedium bzw. Filter bis hin zum komplett installierten Filtersystem umfasst die Produktvielfalt von Herding® ein vollständiges Spektrum zur Staubabsaugung.

Die ausgeprägte Fertigungstiefe in Deutschland sichert den Kunden weltweit einen überaus hohen Qualitätsstandard und größtmögliche Flexibilität. Auf der Basis eines durchdachten Baukastenprinzips wird eine Vielfalt an Filteranlagentypen zur Staubabsaugung realisiert, welche für den jeweiligen Anwendungsfall individuell zugeschnitten werden können.

Herding FLEX

Die flexible Baureihe für die Staubabsaugung 

Herding COMP

Die kompakte Filteranlage für die Staubabsaugung bei limitiertem Raum

Sicherheit

Herding FLAMEBREAK Sicherheitskonzept

BRANDERKENNUNG
Ein Detektionskabel erkennt den Brand sowohl im Saugbetrieb als auch bei Stillstand der Filteranlage.

BRANDMELDUNG
Die Signalverarbeitung der Branderkennung, die Signalweitergabe an die Brandbekämpfung sowie die Alarmweiterleitung nach Extern (als potenzialfreier Kontakt) erfolgt durch die Steuerung der Brandmeldung. Die optische und akustische Alarmierung befindet sich direkt an der Filteranlage. Im Bedarfsfall erfolgt deren automatische Abschaltung, sowie die Freisetzung des Löschmittels zur Brandbekämpfung.

BRANDBEKÄMPFUNG
Auf diese Weise können mit der automatischen Branderkennung, Brandmeldung und Brand-bekämpfung verschiedenste Stäube erfolgreich gelöscht werden. Bei Vorliegen von explosionsfähigen Stäuben stehen präventive und konstruktive Schutzmaßnahmen zur Auswahl, die individuell abgestimmt werden.