Nutzen

 stock.adobe.com

Filtertechnik für die keramische Produktion

Quarzfeinstaub sicher abscheiden

Die Sensibilität gegenüber Quarzfeinstäuben ist in der keramischen Industrie in den letzten Jahren stark gewachsen. Strikter werdende Normen und Grenzwerte erhöhen die Anforderungen an Abscheidegrade und Sicherheit von Filtrationstechnik in der Keramik-Produktion. Der Herding Sinterlamellenfilter kombiniert dabei sehr hohe Abscheidegrade mit beispielloser Verschleißfestigkeit.

Herding Filtertechnik auf Basis reiner Oberflächenfiltration schützt Mensch und Maschine in der Keramik nachhaltig vor schädlichen Produktions-Emissionen bei der Herstellung von grob- und feinkeramischen Produkten, scheidet selbst feinste Staubfraktionen sicher ab und trägt direkt zur Steigerung der Produktivität bei. Herding Filtermedien für die Herstellung von keramischen Werkstoffen weisen eine enorm hohe Lebensdauer auf und erreichen prozessabhängig Standzeiten von mehr als 15 Jahren. Der Einsatz in der Fertigung in der Keramik leistet damit einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz und zur Nachhaltigkeit.

Langlebig
Hohe Standzeiten

Konstante Betriebsbedingungen

Energieeffizienz durch möglichen Umluftbetrieb

Reine Luft und reines Gas durch niedrigste Reingaswerte

Kompakte Bauform

Aktiver Gesundheitsschutz durch sichere Abscheidung

Nachhaltige bewährte Technologie

Prozesse

Sichere Absaugung für alle Bereiche der Keramik Herstellung

In nahezu allen Herstellungsprozessen bei der Verarbeitung von keramischen Rohstoffen entstehen siliziumdioxidhaltige Partikelemissionen. Generell sollen emissionsträchtige Prozesse der Keramik Produktion möglichst separiert von weiteren staubfreien Arbeitsplätzen sein, was jedoch im Umfeld der fein- bis grobkeramischen Industrie selten möglich. Zudem ist dies oft nicht wirtschaftlich umsetzbar.

Individuell ausgelegte Filtersysteme für die Keramik inkl. effizienter Stauberfassung zur Absaugung direkt an der Entstehungsquelle sind somit unabdingbar. Mit einmalig hohen gewährleisteten Standzeiten und absolut konstanten Betriebsbedingungen selbst bei abrasivsten Stäuben decken Herding Filteranlagen mit dem Sinterlamellenfilter den gesamten Prozesskreislauf in der Keramik hocheffizient und zuverlässig ab.

Fertigungsprozesse

  • Transport über Förderbänder
  • Wiegeband / Mischer
  • Brecher
  • Klassifizierung, Siebe
  • Sprühtrockner
  • Pressen
  • Putzen
  • Spritzglasieren
  • Schleifen
  • Pneumatische Silobefüllung / Bunker / Schütten

Anlagen

Herding FLEX

Die flexible Baureihe in der Keramik  

Herding COMP

Die kompakte Filteranlage in der Keramik bei limitiertem Raum

Gesundheit

A-/PM-4 Fraktion

Die Normungsgremien im nationalen und internationalen Kontext haben die Grenzwerte für Quarzfeinstaub-Emissionen vereinheitlicht. Ziel ist es, die potenzielle persönliche Exposition gegenüber lungengängigem kristallinem Siliziumdioxid am Arbeitsplatz nachhaltig zu minimieren. Gerade die Feinheit der abzuscheidenden mineralischen Stäube in Kombination mit ihren abrasiven Eigenschaften stellt hohe Ansprüche an die Filtertechnik bei der Herstellung von keramischen Produkten dar.

Entgegen konventioneller Filtersysteme auf Basis von Tiefenfiltration ermöglicht der patentierte Herding Sinterlamellenfilter reine Oberflächenfiltration. Diese Eigenschaft wird durch eine in die Oberfläche des robusten PE-Starrkörpers homogen eingebettete Beschichtung mit PTFE als filteraktive Schicht erzielt. Abrasive mineralische Partikelemissionen, wie auch Quarzstäube werden sicher abgeschieden, ohne die filteraktive Schicht zu beschädigen.

Luftrückführung Eignung

Messungen unabhängiger Institute haben den A-Staubanteil nach DIN EN 481 mit Reingaskonzentrationen für den Quarzfeinstaub-Anteil unter 0,005 mg/m³ an Herding Filtersystemen nachgewiesen. Damit wurde bestätigt, dass diese Anlagen auch in Bereichen mit Quarzfeinstaubexposition zur Luftrückführung eingesetzt werden können.

Der mögliche Umluftbetrieb und die Wärmerückgewinnung durch Rückführung der gefilterten Abluft leisten einen wichtigen Beitrag zur Effizienzsteigerung und zur Energieeinsparung bei der Produktion von keramischen Erzeugnissen.

keramische produktion

Broschüre jetzt herunterladen